Loffice Jubilaeum

Presseinformation

Bring the Art Home Gewinner 2013 stehen fest

Wien, 5. Februar 2013. Die Gewinner des Mentorenprogramms Bring the Art Home (BAH) von Loffice wurden letzten Donnerstag in Budapest verkündet. Im Rahmen der Pressekonferenz gaben die Organisatoren nicht nur die Namen der Gewinner bekannt, sondern berichteten auch über die positiven Erfahrungen der letzten zwei Jahre.

Sieben KünstlerInnen und ein Künstlerpaar gewannen heuer die Teilnahme am Mentorenprogramm vom Coworking Büro Loffice, das erstmals in Österreich und Ungarn ausgeschrieben wurde. Aus insgesamt 153 Bewerbungen, 127 ungarische und 26 österreichische, wurden unter der künstlerischen Leitung von Nóra Winkler folgende SiegerInnen gewählt: Gábor Kerekes, Csilla Klenyánszki, Éva Magyarósi, Hajnal Miklós, Micha Payer & Martin Gabriel, Rita Süveges, John Szabó Jr. und Werner Andreas. In den folgenden Monaten werden die Kunstwerke auf eine Reise quer durch Österreich und Ungarn zu großen Unternehmen, Hotels, alternativen Auktionen, Austauschprogrammen und Art Visit Veranstaltungen geschickt. Dabei verfolgt BAH das Ziel, die Werke zeitgenössischer Kunst einem größeren Publikum zugänglich zu machen und die Start Up KünstlerInnen bei der Eingliederung in die österreichische und ungarische Kunstszene zu fördern.

Die Fachjury unter der Leitung von Loffice Kunstmanagerin, Nóra Winkler, bestand aus Marcell Esterházy, bildender Künstler, Hajnalka Somogyi, unabhängige Kuratorin, Alexandra Szücs, Sammlerin moderner Kunst und Tünde Topor, Artmagazin Chefredakteurin. „Als Sieger haben wir Werke ausgewählt, die in unseren Augen ein durchdachtes Konzept haben, vielversprechend sind und sich am besten für eine Ausstellung in Hotels oder Büros großer Unternehmen eignen“, begründete Hajnalka Somogyi die Entscheidung der Jury. „Die ausgewählten Werke sind nicht nur als Dekoration zu verstehen, sondern werfen im Sinne der zeitgenössischen Kunst Fragen auf, weisen auf Probleme hin und reagieren auf unsere Umwelt“, ergänzt Marcell Esterházy.

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass ausstellende Unternehmen von der inspirierenden Wirkung der Kunst in vielfacher Weise profitieren. Nicht nur Mitarbeiter freuen sich über die Verschönerung der Arbeitsumgebung, sondern auch Besucher sind von den Kunstwerken angetan. Begleitende thematische Veranstaltungen bilden außerdem eine gute Gelegenheit für Mitarbeitermotivation und Teambuiling. Denn neben der Ausstellungseröffnung organisiert BAH je nach Wunsch weitere Teambuilding oder Kundenveranstaltungen, welche die moderne Denkweise des Unternehmens unterstreichen.

LOFFICE ist die Kurzform von „Loft-Office“ und entstand 2009 mit dem ersten Coworking-Space in Budapest. Kurz darauf eröffneten drei weitere Standorte in der ungarischen Hauptstadt und Ende 2011 der erste Ableger in Wien Neubau. Die Schwestern Anna und Kata Klementz sind seither gefragte Experten für Start Up Unternehmer und erhielten 2010 selbst den Jungunternehmerpreis in Ungarn. Zudem ist Kata Klementz seit 2011 Obfrau der europäischen Vereinigung der Start Up Unternehmen in Brüssel. Das LOFFICE-Konzept spricht junge, innovative Start-Ups und KMUs an, die eine kreative Arbeitsumgebung suchen und gleichgesinnte treffen möchten. www.loffice.at

Fotos zu Ihrer freien Verwendung finden Sie im Anhang und auf unserer Website! Sollten Sie Fotos in einer größeren Auflösung benötigen, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

© LOFFICE Wien

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Anita Komarek
Schottenfeldgasse 85/7
1070 Wien                                                            
E: a.komarek(at)hotelrelations.at
T: +43 699 111 97591
W: www.hotelrelations.at

Zurück